Folge 20 | Eine Gebrauchsanleitung für dich selbst

Wie Human Design dir hilft deine Autorität zu leben

Im Interview mit Katharina Lettich

Katharina befindet dich gerade in der Ausbildung zur Human Design Analytikerin. Human Design ist ein Modell, das gerade einen großen Hype in der Szene von Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität erlebt. Und dabei nicht nur Spiris anspricht, sondern eben auch Menschen, die einfach mehr über sich und ihr Leben erfahren möchten.

Katharina beschreibt Human Design so: Es ist ein Konglomerat von vielen Modellen und hilft die Welt und Menschen zu erklären und letztendlich Individualität herauszufinden. Trotz dass sie selbst mit Zahlen eigentlich nichts am Hut hat, liebt sie es sich mit dem Human Design zu beschäftigen.

Im Human Design fließen die verschiedensten Schriften, Methoden und Philosophien zur Welterklärung ein. Unter anderem das I-Ging, das aus 64 Hexagrammen besteht, in deren Kern Yin und Yang stehen. Hinzu gesellen sich Geburtsdatum, Planetenkonstellation, Kabbala und Chakren deren Berechnung dann dein ganz Human Design Chart ergeben. So oder so ähnlich ist es bei mir angekommen. 🙂
Du merkst also es ist gar nicht so eine leichte Sache.

Aber wenn du bereit bist, die Komplexität einfach mal so hinzunehmen, dann kommst du zu den spannenden Fragen. Nämlich „Wer bin ich?“ und mit „Welcher Energie bin ich auf die Welt gekommen?“ und „Was ist eigentlich mein Weg?“.

Auch wenn dir das ganze fremd vorkommt, ist es wirklich interessant sich mit den Fragestellungen aus dem Human Design zu beschäftigen. Katharina hat zum Beispiel einiges verändert, seit sie Human Design kennt. Vor allem der Umgang mit sich selbst und der Umgang mit anderen. Sie selbst sagt „Es hört sich alles ein bisschen abgedreht an, dieses Zeug. Aber viel wichtiger ist einfach zu gucken, was kann ich davon nehmen und ausprobieren?“

Es hört sich alle ein bisschen abgedreht an, dieses Zeug. Aber viel wichtiger ist einfach zu gucken, was kann ich davon nehmen und ausprobieren?

Katharina Lettich im Interview // Podcast Glüclich im Job

Insofern ist es eine Einladung die Dinge auszuprobieren. Und sie sagt, „wenn’s passt dann wunderbar, wenn nicht, dann ist es okay“. Sie hat ihr Ding entdeckt aber es muss nicht der Leitfaden für die Menschheit sein. Die Frage bei solchen Methoden ist: „Erhalte ich dadurch einen neuen Gedanken?“

Diese Folge ist nicht unbedingt für Jede:n geeignet, aber für alle die neugierig sind und Lust haben neue Impulse zu bekommen. Wir hören neue Begrifflichkeiten, wie Tor, Autorität, Chart und andere. Ist es Spinnerei, Esoterik, Hokuspokus? Das kannst du für dich selbst entscheiden.

Aber außer dem Bereich Human Design kommen Katharina und ich dann schließlich noch auf ihren beruflichen Weg zu sprechen. Sie ist damals einfach der Empfehlung des Arbeitsamtes gefolgt. Dort ergab der Berufstest: „Werden Sie Ergotherapeutin.“
Und das ist der Beginn ihres therapeutischen Weges. Katharina möchte immer alles genau wissen und hat entsprechend weitere Ausbildungen nach der Ergotherapeutin angeschlossen. Und sie berichtet auch, wie man Human Design für den eigenen Berufsweg nutzen kann.

Über Katharina Lettich

Katharina begleitet seit 33 Jahren Menschen therapeutisch. Besonders wichtig ist ihr, die nicht immer so einfach erklärbaren Dinge auf eine handfeste, bodenständige und greifbare Basis zu bringen, und sie in die Welt ihrer Klienten:innen zu übersetzen.

Website Katharina Lettich

Bei XING vernetzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.