Aurasichtigkeit und Spiritualität – Von der Baufacharbeiterin zum Medium

Wie es ist, wenn man Dinge sieht, die andere nicht sehen | Im Interview mit Annett Petra Breithaupt

In dem heutigen Gespräch erfahren wir den spannenden Berufs- und Lebensweg von Annett Petra Breithaupt, die in Thüringen zu Zeiten der DDR geboren wurde. Sie studierte Psychologie und Pädagogik, floh aus dem Osten. Denn sie spürte deutlich, dass sie sich in diesem Regime nicht spirituell entwickeln kann.

Als alleinerzeihende Mutter eines 3-jährigen Kindes lernte sie im Westen zwar neue Freiheiten kennen, aber auch die Nachteile der damaligen Betreuungssituation. Von ihr bekommen wir ganz nebenbei im Gespräch einen schönen Einblick, wie sie mit der Trennung ihres damaligen Mannes umgegangen ist. Ihr beeindruckender Berufsweg macht Mut, sich jederzeit selbstbewusst neu zu entscheiden, wenn man das Gefühl hat, dass der Job, den man hat nicht zu seinem passt. Und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Annett auch schließlich den Weg zu ihrer wahren Berufung gefunden hat, die Arbeit mit ihrer Medialität, der Aurasichtigkeit, und ihrem eigenen Thema der Traumaheilung für alleingeborene Zwillinge.

Wir Zuhörenden können sowohl von Annetts ruhiger Natürlichkeit inspirieren lassen als auch von ihrer Unabhängikeit und Selbstbestimmtheit. Wir lernen wie die Aura aussieht, wie sie ihre Gabe entdeckt hat und wie die Umwelt auf ihre Gabe reagiert hat. Denn sie sieht Dinge, die andere nicht sehen.

Sie tauschte ihren sicheren Job im Öffentlichen Dienst gegen eine Selbständigkeit mit ihren spirituellen und therapeutischen Fähigkeiten.

Ihr Tipp ist: Wenn man langfristig erfolgreich sein möchte, dann muss man gut in der Selbstfürsorge sein. Und mache was du wirklich gut kannst und gerne tust.

Darüber hinaus erfahren wir noch wertvolle Hinweise aus der Systemischen Therapie, z.B. wie sich das Familiensystem auch im Arbeitsumfeld spiegelt und wie wir hier Verwicklungen und Konflikte aufheben können.

In dieser Folge könnt ihr euch auf den reichaltigen Schatz an Erfahrung und Wissen freuen, den Annett mit uns allen teilt.

Mein Lieblingszitat von ihr ist: „Was man wirklich gelernt hat, das sehen wir im Alltag.“

Über Annett Petra Breithaupt

Annett Petra Breithaupt ist Expertin und Autorin für das vorgeburtliche Trauma „Verlorener Zwilling“/ “Alleingeborener Zwilling” und sie ist medial begabt. Mit ihrer Gabe, der angeborenen Aurasichtigkeit, erreicht sie Ebenen, die uns heilsame Impulse aus dem Energiefeld und Wissen direkt aus der Quelle geben können. Außerdem können hier wertvolle Informationen über frühere Inkarnationen und unsere Ahnen erfahren werden.

Das geht weit über eine analytisch kognitive Beratung hinaus. Seit 2004 begleitet sie Menschen, die sich aktiv und spirituell weiterentwickeln möchten und sich mehr Energie für ihr Leben und ihr Business wünschen.Sie ist Mentorin für Frauen, die sich, so wie Annett mit ihrer feinstofflichen Wahrnehmung ein erfolgreiches Business aufbauen wollen. In ihrer Arbeit verbinden sich die Hellsichtigkeit und das Wissen aus vielen verschiedenen Ausbildungen (Psychologie, Pädagogik, Aurareading, Systemische Aufstellungsarbeit, Traumatherapie, Meditationslehrerin) mit Dankbarkeit, Lebenserfahrung, tiefem Mitgefühl und großer Wertschätzung gegenüber allen Erscheinungsformen des Lebens. Sie gibt ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz aus unzähligen Begleitungen, gerne in verschieden Seminaren online und offline weiter.

Links zu Annetts Angeboten:
Kontakt:www.annett-petra-breithaupt.de

Social Media: 
FB: https://www.facebook.com/annett.breithaupt/
FB-Gruppe für „Verlorene Zwillinge und ihre Angehörigen“: https://www.facebook.com/groups/565130760607210

Linkedin: 
https://de.linkedin.com/in/annett-petra-breithaupt-1aabb2114

Youtube: 
https://www.youtube.com/channel/UCvCmviESvOo0tyBTHvh0Taw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.