Wenn eine Tür aufgeht musst du durchgehen

Wieso das Leben viel zu lang ist, um auszuharren

Special für meine Podcasthörer:innen
1 Monat kostenlos Readly testen

de.readly.com/glücklich

In diesem Interview erfährst du, wie Sophie Seifried zur Auswanderin geworden ist. Sie ist nämlich von Berlin nach LA ausgewandert und hat sich dort ein komplett neues Leben aufgebaut. Obwohl sie eigentlich gar nicht aus Berlin rauswollte und niemals in die USA – und wenn dann eher nach New York.

Jedoch kennt Sophie das Fernweh schon aus ihrer Studienzeit. So hat sie zum Beispiel auch schon in Frankreich und Spanien gelebt. Sie glaubt fest daran, dass wenn eine Tür aufgeht, man auch da durchgehen muss. Denn was soll denn schon passieren. Eher wird man bereuen, die Dinge die man nicht getan hat. So wusste sie schon damals. Wenn es halt nicht klappt, dann komme ich wieder zurück.

Von Sophie stammt der Ausspruch: „Das Leben ist viel zu lang, um Dinge nicht auszuprobieren.“ Sie kann sich nicht vorstellen ein Leben lang den gleichen Job und die gleiche Routine beizubehalten. Es gibt so viele Optionen und wenn man richtig leben will, fragt man sich eher wie bekomme ich das alles in ein Leben rein.

Für sie ist klar, dass sie nur gerne arbeitet, wenn sie neue Herausforderungen und Freude daran hat. Sie findet, man soll es für sich alles bunter gestalten.

Der Arbeitsalltag bei der Filmproduktionsfirma und MTV bot ihr die Möglichkeit auch hinter die Kulissen der Berlinale zu schauen und beim Kaffeekaufen Madonna zu treffen. In ihrer Zeit bei MTV durfte Sophie wahnsinnig viel lernen, war unterwegs, sah Stars und Promis und ist voller lobender Worte für ihre ehemaligen Chefs:innen, Anke Greifeneder, Christian Michel, Stefan Schwarzer, Wolfgang Till. Doch gerade im Filmbusiness vollzog sich ein großer Wandel. Das Geschäft wurde kleiner und kleiner, das Kino nach und nach durch Streamingdienste verdrängt.

Für Sophie gehört es zu einer unschätzbaren Führungsqualität, dass sie auch als Praktikantin eine vollwertige Stimme hatte, gefördert wurde und die persönliche Warmherzigkeit ihrer Chefin. Damals kannte sie es gar nicht anders. Wie besonders diese Qualitäten sind, wurde ihr rückblickend klar.

Heute hat sich Sophie auf das Podcastbusiness fokussiert, denn wie in vielen anderen Dingen sind die USA auch hier schon eine ganze Ecke voraus. Es wird genetzwerkt und alle unterstützen sich. Was sie schade findet ist, dass man in Deutschland immer wieder die gleichen Stimmen und Meinungen hört. Sie möchte die Podcastlandschaft bunter machen, insbesondere mit den Perspektiven von Frauen. In ihrem eigenen Podcast „Du und ich in L.A.“ stellt sie deutsche und europäische Auswander:innen vor, die nach L.A. gekommen sind, zum Beispiel Dana Schweiger.

Sie sieht den größten Unterschied zwischen Deutschland und den USA in der Einstellung. Wenn du dort eine neue Idee vorstellst, erfährst du sofort Unterstützung. Sie sagt das Unternehmertum ist dort so tief verankert, dass du sofort ein Unternehmen online gründen kannst.

In Bezug auf das Angestelltenleben in den USA weiß Sophie zu berichten, dass es für Angestellte schwieriger ist. So sind zum Beispiel die Urlaubstage geringer und auch ein gesetzlicher Mutterschutz ist nicht im Gesetz verankert. In den USA kann man durchaus auch angestellt sein und keine Krankenversicherung haben.

In den USA gehen die Menschen mit ihrer Eigenverantwortung ganz anders um. Für eine:n Deutsche ist es extrem zu sehen, wie die Menschen von Paycheck zu Paycheck leben und teilweise ist das Budget so knapp kalkuliert, dass noch nicht einmal eine Rücklage für die nächste Miete auf der Bank liegt. Das führt vermutlich einfach auch viele Menschen in die Selbstständigkeit.

Sophies Anregung ist einfach mal zu überlegen „Was wäre wenn …. Wenn wir wirklich nur dieses eine Leben haben, dann warum nicht etwas machen, wo man mit einem Lächeln ins Büro geht.“

Mehr über Sophie Seifried

Sophie lebt seit vielen Jahren in Kalifornien. Ihre Karriere begann in Berlin mit einem Volontariat beim Fernsehsender MTV. Von dort aus zog es Sophie schnell in die USA, wo sie für den Filmeinkauf und Verkauf zahlreicher Hollywood Filme und TV-Serien zuständig war.

Ihr Gespür für guten Content brachte schon mehrere Academy Awards zu den jeweiligen Firmen. Sophie hat im Laufe ihrer Karriere bereits Vertragsverhandlungen für insgesamt mehr als 300 Millionen Dollar abgeschlossen.
Außerdem organisierte sie Präsentationen und Events für den Launch neuer Projekte von Brad Pitt, Mark Wahlberg, Jason Statham und einigen anderen. Vor einigen Jahren entdeckte Sophie dann ihre Leidenschaft für Audio Content und produziert und vermarktet mittlerweile mehrere bekannte amerikanische Podcasts.

Ihr eigener deutschsprachiger Podcast DU UND ICH IN L.A. wurde nach nur wenigen Wochen von iTunes als eine der Top Shows ausgezeichnet und wird erfolgreich in 20 Ländern gehört. Die renommierte Film Zeitung ‚Screen International‘ zeichnete Sophie 2012 während der Internationalen Filmfestspiele von Cannes als eine der Future Leader in Sales & Acquisitions in Hollywood aus.

Links:

Website: https://www.equalitymedia.de

Instagram: https://www.instagram.com/equalitymedianetwork

Links und Credits

Credits für Musik: Music from Uppbeat (free for Creators!)
https://uppbeat.io/t/sonda/were-in-it-together

Zum Kurs 5 Lebensstärken, die du in der Schule nicht lernst kommst du hier: bit.ly/5Lebensstärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.